Home

 „Am Umgang mit den Tieren erkennt man den moralischen Wert einer Gesellschaft“ (Ghandi)

Auf den nächsten Seiten möchten wir Ihnen unsere Rasse Berger des Pyrénées vorstellen.

Suki bekam ihren und unseren ersten Wurf am 25.11.2014 (s. Würfe).

Der nächste Wurf ist Mitte/Ende 2017 geplant.

Wie wir auf den Hund gekommen sind……

Wir (mein Mann Stefan und ich ….Sandra) leben mit Hühnern, Laufenten und Nandus auf einem Hof in Gahlen (Schermbeck). Wir waren auf der Suche nach einem aktiven, pfiffigen, pflegeleichten und intelligenten Hund, der nicht zu groß ist, Familienverbundenheit sowie Lebensfreude besitzt.

Wir blätterten in verschiedenen Rassebüchern und besuchten die Ausstellung in Dortmund, um uns vor Ort die Hunde anzusehen. Schnell fanden wir uns am Info-Stand des CBP ein. Dort wurden uns sämtliche Fragen beantwortet und uns die Wurfplanungen der Züchter mitgeteilt. Somit war klar: Wir hatten ihn gefunden! Der perfekte Hund für uns: Ein Berger des Pyrénées sollte es sein.

So zog Suki (Osana von der Labbecker Schweiz) Anfang 2010 bei uns ein. Sie passt gut in unser Rudel und ist für uns daher der ideale Hund und Begleiter. Unsere „Prinzessin“ ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie begeistert uns immer wieder aufs Neue, im Haus ruhig und besinnlich, aber im Garten ein Energiebündel. Sie begleitet uns beim Joggen, liebt Ballspiele und besitzt den Hütetrieb, den diese Rasse ausmacht. Sie ist sehr gelehrig und hat eine schnelle Auffassungsgabe. Ihre größte Leidenschaft ist Agility.

2014 haben wir uns entschlossen, dass ein weiterer Berger des Pyrénées unser Rudel verstärken sollte. Was liegt näher als Nachwuchs von der eigenen Hündin. Der Deckrüde war schnell gefunden, es sollte Aivo (Aivanhov Fevel) sein. Ebenso pfiffig und aktiv wie unsere Suki, mit viel Lebensfreude und immer einen Schalk im Nacken. Er liebt seine Familie und Agility, ist ebenso offen Fremden gegenüber, für uns die perfekte Kombination.

Mit Hilfe des CBP, der uns als Zuchtneuling einen Zuchtpaten zur Seite gestellt hat, kam im November 2014 unser A-Wurf zur Welt.

Seitdem verstärkt Ayvi (Aneko vom Gahlener Bruch) unser Rudel.